Bischöfliches Gymnasium Paulinum

Urgeschichte-Werkstatt in den 2. Klassen

Im Oktober konnten interessierte SchülerInnen aus den zweiten Klassen in die Urgeschichte eintauchen. Die „SteinzeitforscherInnen“ versuchten gemeinsam mit Prof. Egger und Prof. Rettenwander mit steinzeitlichen Methoden verschiedene Gegenstände herzustellen und Feuer zu machen. So wurden mit Feuersteinklingen Lederbeutel ausgeschnitten oder Steinzeit-Deko aus Holz und Bast hergestellt. Besonders aufwändig war die Herstellung von Steinbeilen, die auch den Praxistest bestanden! Trotz intensiver Bemühungen mit Feuerbohrer und Feuerstein gelang es uns nicht, ein Feuer zu entfachen. Jedoch konnte dieser „Fehlschlag“ zeigen, wie schwierig das Leben bzw. Überleben in der Steinzeit war.

Verabschiedung der Maturantinnen und Maturanten

Im Rahmen eines feierlichen und ausgelassenen Festaktes durften wir am Freitag, 24. Juni die Maturantinnen und Maturanten 2022 verabschieden und ihnen die Abschlusszeugnisse überreichen. Die Festgäste versammelten sich zunächst in der Pauliner Schulkirche zum traditionellen "Te Deum", dem Dankgottesdienst. In der Aula konnten wir Familien und Freunde sowie viele Lehrpersonen begrüßen - insbesondere aber unsere Schulamtsleiterin Mag. Maria Plankensteiner-Spiegel sowie den Vertreter unseres Absolventenvereins, Dr. Thomas Lintner. 

Wir gratulieren herzlich zur Reifeprüfung und wünschen alles Gute auf euren je eigenen Wegen.

DSC00554 3jpg

 

DSC00622 3

 

COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der allgemein bildenden höheren Schulen im Schuljahr 2021/22

ESF Logo

Schülerinnen und Schüler der 9. Schulstufe und/oder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (inkl. Sonderformen) holen Lerndefizite in allgemeinbildenden und/oder
fachtheoretischen Pflichtgegenständen, die im vergangenen Schuljahr durch die COVID-19-Pandemie entstanden sind, in Form eines zusätzlichen Stundenangebotes nach.
Diese Stunden können als Förderunterricht abgehalten werden. Schülerinnen und Schüler können je nach Bedarf diese Stunden besuchen. Darüber hinaus kann auch eine
Gruppenteilung in einem allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenstand angeboten werden.
Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.