Theaterworkshop 4B

Theaterworkshop mit Christoph Daigl vom Tiroler Landestheater

008

Derselbe Text – fünf völlig verschiedene Situationen. Und die wurden von jeweils zwei bis drei Teilnehmerinnen so gut dargestellt, dass wir - die Zuseher - sie alle erraten haben. Wie kann man einen Ort schauspielerisch für die Zuseher sichtbar machen, z.B. eine Höhle oder einen Bahnhof? Wie unterschiedlich verhalten sich Personen in verschiedenen Funktionen am selben Ort, z.B. in einem Krankenzimmer? 

Das waren Themen unseres zweiten Theaterworkshops mit Christoph Daigl vom Tiroler Landestheater am 4.April.

10 Schülerinnen der 4B hatten jede Menge Spaß und haben dabei auch viel gelernt.

Weiterlesen: Theaterworkshop 4B

Erfolge beim Bezirksredewettbewerb

Gruppenbild

Am Donnerstag, den 6. April, stellten sich die Pauliner SiegerInnen des Schulbewerbs der Konkurrenz. Insgesamt nahmen 22 talentierte SchülerInnen aus dem BRG/BORG, der HAK, den Tourismusschulen Zell sowie des Paulinums an der Bezirksausscheidung des Redewettbewerbs im Saal der Wirtschaftskammer Schwaz teil. Gekonnt moderiert wurde die Veranstaltung von unseren Schülerinnen aus der 8A-Klasse Antonia Eberharter, Rebekka Peer und Larissa Rauth, die 2016 die Kategorie „Sprachrohr“ für sich entscheiden konnten.

Weiterlesen: Erfolge beim Bezirksredewettbewerb

Bundeswettbewerb Philosophie-Olympiade 2017 – Michael Huber erschreibt sich den ausgezeichneten vierten Platz

philosophieolympiade1

Vom 2. bis 5. April trafen sich insgesamt 27 SchülerInnen und Schüler aus ganz Österreich und Südtirol in Wien zum Bundeswettbewerb der Philosophie-Olympiade 2017. Neben Workshops und dem Knüpfen von neuen Freundschaften stand natürlich vor allem der Essaywettbewerb im Zentrum, bei dem wie jedes Jahr ausgehend von einem von vier philosophischen Zitaten mit argumentativer Stringenz, philosophischer Überzeugungskraft und auch Originalität gewetteifert wurde.

Ein weiteres Mal konnte sich dabei der Vertreter des Paulinums sehr überzeugend präsentieren und verpasste nur knapp den „Stockerlplatz“. Michael Huber (8A) konnte die Jury mit seinem Essay zu einem Zitat von Betrand Russel überzeugen, in dem es um das Verhältnis von Wissenschaft, Religion und Philosophie geht.

Wir gratulieren Michael herzlich zu seiner Leistung und diesem hervorragenden Ergebnis.

Link:

Hier können Sie den Essay von Michael lesen:

Weiterlesen: Bundeswettbewerb Philosophie-Olympiade 2017 – Michael Huber erschreibt sich den ausgezeichneten...

Südtirolfahrt der 3. Klassen

001

 

002

Es gilt als Pauliner Tradition, dass die dritten Klassen nach Südtirol fahren. Diesmal beinhaltete der Ausflug in den Süden einige Stunden in den wunderschönen Gärten des Schlosses Trauttmansdorff in Meran, wo man die Pflanzenwelt vier verschiedener „Sphären“ erkundete. Am Nachmittag erwarteten uns der Direktor und der Heimleiter des Vinzenintums, unserer „Mutterschule“, mit einer spannenden Schulführung und einer Jause.

Leipzigreise

Am 21.3.2017 startete eine auserwählte Gruppe von 24 Schülerinnen und Schülern der 5. bis 7. Schulstufe des Paulinums mit den Deutsch- und Geschichteprofessorinnen Martina Schweigl und Birgit Tschuggnall die Reise zur Messestadt Leipzig. Nach 8-stündiger Fahrt mit unserem Busfahrer (liebevoll „Honess“ genannt) kamen wir erschöpft in Leipzig an, doch für eine Verschnaufpause blieb keine Zeit, denn nach dem Beziehen der Zimmer startete die erste Erkundungstour durch die Altstadt, welche uns zu den wichtigsten historisch-kulturellen Stätten führte, uns bei Goethes Statue verweilen ließ und mit einem heiß ersehnten Abendessen in der Pizzeria Don Camillo abgeschlossen wurde.

002

Weiterlesen: Leipzigreise

Pauliner Triumphe beim Bezirksredewettbewerb

IMG 20170324 213738klein

In der Kategorie „klassische Rede“ dominierten die zwei Paulinerinnen Anna Sophia Tschuggnall und Eva Judmaier das Feld und erreichten Platz 1 und 2. Im Bereich „neues Sprachrohr“ belegten Magdalena Hochenwarter, Rebekka Kuppelwieser und Hannah Mühlegger den zweiten Platz. Florian Vesely eroberte mit seiner Spontanrede Bronze und Elias Wasserer verfehlte das „Stockerl“ nur knapp.

Weiterlesen: Pauliner Triumphe beim Bezirksredewettbewerb

Mädchen und Jungs qualifizieren sich für Handball-Landesfinale

Zwei Mädchen- und ein Jungsteam des Paulinums traten bei der Vorrunde der Handball-Schulmeisterschaft in Telfs an, um die heiß begehrten Tickets für das Landesfinale zu lösen. Während die Mädchen nichts anbrennen ließen, zitterten die Jungs ein paar Spiele lang, bis ihre Qualifikation unter Dach und Fach war.

IMG 20170301 162424 klein

Gelungener Redewettbewerb der Oberstufe

Vier Tage nach dem Unterstufenredewettbewerb folgte am 7.3.2017 auch der Redewettbewerb der Oberstufe. Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen präsentierten der Pauliner Schulgemeinschaft in Form von sechs klassischen Reden, vier Spontanreden und drei Sprachrohren die jeweilige Meinung in den unterschiedlichsten Themenkategorien und beeindruckten nicht nur die Jury.

060

Den Beginn machte Alicia Nail aus der 7A mit einer klassischen Rede, in der sie den wenig geförderten Individualismus an Schulen kritisierte. Ihr folgte Elena Pernitsch aus der Parallelklasse, welche ebenfalls mittels einer klassischen Rede mit dem Titel „Schlemmern am kalten Buffet-oder der Kampf ums tägliche Brot“ auf die ungerechte Verteilung von Lebensmitteln weltweit aufmerksam machte. Alexander Eggerth, der ebenfalls die 7B-Klasse besucht, wagte sich erstmals an eine Spontanrede heran und hielt nach 10 Minuten Vorbereitungszeit eine Rede aus der Kategorie „Politik und Gesellschaft“. Das erste Sprachrohr des Vormittages, bestehend aus Ruth Hochenwarter, Franziska Kogler, Laura Klingler und Karla Pertrusic aus der 7B, widmete sich der Problematik von falschen Gerüchten, heutzutage gerne als alternative Fakten bezeichnet. Mit dem Titel „Sind Gerüchte schon die halbe Wahrheit?“ führten sie dem Publikum anschaulich die Gefahren dar, die mit „Fake News“ einhergehen. Christian Rupprechter (7A) tastete sich als Zweiter an die Herausforderung der Spontanrede heran und bewies allen Anwesenden seine Kompetenz in der Kategorie „Medien-Computer-Technik“.

Weiterlesen: Gelungener Redewettbewerb der Oberstufe

Schulshirts - wichtige Informationen

Morgen, Dienstag 07.03.2017, wird die erste Anprobestunde stattfinden. (Weiteres wird noch über den Lautsprecher bekannt gegeben)

Damit es beim anschließenden Bestellen keine Probleme gibt, hier noch ein paar wichtige Punkte zusammengefasst:

1. Wenn mehrere Artikel bestellt werden wollen, muss deutlich zu erkennen sein, welcher Artikel in welcher Farbe und Größe erwünscht ist. Um uns die Auswertung zu erleichtern bitten wir euch, bei einer Mehrfachbestellung den Bestellschein NICHT für jeden Artikel extra zu kopieren und einzuwerfen, sondern alle gewünschten Objekte auf einem Schein so anzukreuzen und zu beschriften/verbinden etc., dass klar ist, welchen Artikel du in welcher Farbe und Größe haben willst!

 Sind zum Beispiel 2 Pullover der Art "KAPU" erwünscht, kann das ohne Weiteres handschriftlich auf dem Bestellschein vermerkt werden, da die Scheine händisch und nicht mit dem Computer ausgewertet werden! Wenn du ein Tshirt in grau und einen Pullover in rot willst, bitten wir Dich, über die Farbe einfach den gewünschten Artikel zu schreiben.

2. Wir bitten euch, dass Geld auf das im Elternbrief angeführte Konto zu überweisen und nicht, wie auf der Broschüre steht, bar zum Schein dazuzugeben!

3. Die Werbewoche findet bis 17.03.2017 statt und nicht bis 10.03!

Viel Spaß beim Aussuchen, Eure Schülervertretung

 

Compassion-Präsentationsabend 2017

header

Am Freitag, 24. Februar 2017, fand das diesjährige Compassion-Projekt seinen glanzvollen Abschluss. In zwanzig verschiedenen sozialen Einrichtungen waren die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen im heurigen Schuljahr im Einsatz und haben wieder Verlässlichkeit, Einfühlungsvermögen und Engagement bewiesen; außerdem haben Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Klassen unter Leitung von Frau Prof. Schweigl am Projekt "Zug der Erinnerung" teilgenommen.

Weiterlesen: Compassion-Präsentationsabend 2017