VERLEIHUNG DES GÜTESIEGELS GESUNDE SCHULE

Seit 23. November ist es soweit: Das Paulinum Schwaz erhält das Gütesiegel „Gesunde Schule“ und darf sich für die nächsten drei Jahre damit schmücken. Die Verleihung fand am 23. November im Haus der Musik in Innsbruck statt.

IMG 1888

Das Paulinum war durch Prof. Kathrin Flöck (in ihrer Funktion als Gesundheitsreferentin), sowie Simon Oberreiter und Alexander Gasteiger vertreten. Die Delegation aus Schwaz wurde komplettiert durch Stadträtin Maier-Thurner. Sie gratulierte der erst zweiten Schule aus dem Bezirk Schwaz zur Erlangung des Gütesiegels. Weiters lockte die Verleihung auch Vertreterinnen und Vertreter aus dem Schulkontext an: Bildungslandesrätin Beate Palfrader war ebenso vertreten wie Werner Salzburger (Vertreter der TGKK), Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber, Vizerektorin Irmgard Plattner (PHT) und die Direktorin der BVA-Landesstelle für Tirol, Marianne Mayr.

Weiterlesen: VERLEIHUNG DES GÜTESIEGELS GESUNDE SCHULE

Freude am Heiligen Abend

 „Weihnachten ist für viele Gefangene eine bedrückende Zeit, denn am Heiligen Abend tut die Einsamkeit besonders weh. Viele glauben, dass sie ihren Platz in unserer Gesellschaft verloren haben“, erzählte uns Pfarrer Theurl beim Besuch am Paulinum, und stellte die Weihnachtsaktion für die Gefangenen vor. Selbst wenn Menschen Fehler begangen haben, so ist es doch ein wichtiges Zeichen, dass es Menschen gibt, die Gefangenen etwas Gutes tun wollen.

IMG 6773k

Über dreißig Pakete füllten unsere Schülerinnen und Schüler mit Süßigkeiten, Toiletteartikeln oder Löskaffee. Unsere Schulamtsleiterin Maria Plankensteiner und Direktor Elmar Fiechter-Alber freuen sich sehr über die vielen SchülerInnen und LehrerInnen, die als „Christkindln“ Zuversicht, Hoffnung und ein kleines Licht der Aufmerksamkeit in den Alltag der Gefangenen bringen.

Enttarnt

Die 3A-Klasse an einem normalen Dienstagmorgen. Es war der 27.11.2018 und wir hatten noch keine Ahnung, was uns im Geografie-Unterricht erwarten sollte...

IMG 1254

Weiterlesen: Enttarnt

Erste Pauliner Bike-Challenge

BikeChallaenge

Zusammenfassung der Ergebnisse aus dem Wintersemester 2018/19 (September/Oktober)

Das Team der Pauliner Schüler und Schülerinnen legte im Zeitraum vom Schulbeginn bis zum 31. Oktober 2018 insgesamt

223,4 Km zurück und belegte damit den ausgezeichneten zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Das Team der Pauliner Lehrer und Lehrerinnen, verstärkt durch Direktor Fiechter-Alber,
erradelte im selben Zeitraum zusammen

2983 Km und wurde damit in der Gesamtwertung Vorletzter.

Im Frühjahr aber werden die Karten neu gemischt und bei größerer Beteiligung (?) wird die Challenge wohl ein knapperes Ergebnis erbringen.

NIKOLAUS

IMG 6756

In der Laudes zum Namenstag des Heiligen Nikolaus erzählten uns die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen von der Güte und Hilfsbereitschaft dieses Heiligen. Am Beispiel der Kornwunderlegende erfuhren wir, wie Bischof Nikolaus mit weitem, großen Herzen den Menschen seiner Zeit begegnete und ihnen in ihrer Not half. Dass wir die Liebe, von der wir leben, teilen können, zeigte er uns anschließend beim Besuch unseres gemeinsamen Frühstücks. Am Ende waren wir alle beschenkt.

Weiterlesen: NIKOLAUS

Tag der offenen Tür 2018

Neben Informationen über das Bildungsangebot der Schule erhielten die BesucherInnen am Tag der offenen Tür, der am Samstag, 1. Dezember von 09:30 bis 12:30 Uhr stattfand, auch einen Einblick in das Schulleben. Für den musikalischen Rahmen des Infoblockes, der von Schulleiter Dr. Elmar Fiechter-Alber eröffnet wurde, sorgte der Schulchor der ersten und zweiten Klassen unter der Leitung von Prof. Patricia Klemm.

003

Weiterlesen: Tag der offenen Tür 2018

Workshop Compassion

IMG 8687

Am Donnerstag, 22. November 2018, fand in der Aula und der Schulbibliothek wie jedes Jahr der Compassion-Workshop für die SchülerInnen der 7A und 7B statt.
Sechs VertreterInnen von sozialen Einrichtungen, die an unserem Compassionprojekt mitwirken, standen unseren Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. Ziel war es, die verschiedenen Institutionen vorzustellen und die SchülerInnen auf ihre Arbeitseinsätze dort vorzubereiten. Für die SchülerInnen bot dieser Workshop wichtige Informationen und Entscheidungshilfen für die zwei Wochen, die sie vor den Semesterferien in Altenheimen, Behinderteneinrichtungen, Schulen und Krankenhäusern verbringen werden.

Weiterlesen: Workshop Compassion

WENN EIN DÜRRER WANDERSTOCK PLÖTZLICH WIEDER BLÄTTER UND BLÜTEN TRÄGT, …

…dann haben wir es möglicherweise mit einer modernen Form der Christophorus-Legende zu tun, wie sie uns beispielsweise die Klasse 4c in der Laudes gezeigt hat. Auf der Suche nach dem wirklichen Sinn des Lebens kommt Christophorus nach Umwegen zu der Einsicht, dass er seine ganze Kraft in den Dienst der hilflosen und schwachen Menschen stellen möchte. Er trägt Menschen von einer Seite des Flusses auf die andere.

Christophorus Rieder
Durch mitmenschliche Solidarität gelingt es auch heute, dass jene Menschen, die auf ihrem Weg auf unüberwindbare Hindernisse stoßen und keinen Schritt mehr gehen können, neue Zuversicht schöpfen. Für Schülerinnen und Schüler des Paulinums kann der tägliche Blick auf das Bild des Christophorus im Stiegenhaus die Erinnerung wach rufen, dass immer dann, wenn wir verzweifelt sind und nicht mehr weiter wissen, Menschen und Familienangehörige da sind, die uns über „unseren reißenden Fluss“ tragen. Das Zerbrechliche und Ausgetrocknete in uns treibt dann grüne Blätter und duftende Blüten.

Weiterlesen: WENN EIN DÜRRER WANDERSTOCK PLÖTZLICH WIEDER BLÄTTER UND BLÜTEN TRÄGT, …