Besuch von P. Luis Gutheinz SJ im Paulinum

Besuch Gutheinz SJ 19k

Am Mittwoch, 11.12.2019 besuchte P. Luis Gutheinz SJ die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches katholische Religion. P. Gutheinz maturierte 1953 am Paulinum, trat anschließend in den Jesuitenorden ein und ging dann in die Mission nach Taiwan und China. Es war für uns alle sehr interessant, seinen Ausführungen zu folgen und an seinem bewegten Leben Anteil zu nehmen. Wir danken P. Gutheinz, der von Dr. Heinrich Juen begleitet wurde, herzlich für seinen Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Handballturnier der Oberstufen:

001

002

Am Mittwoch, den 04.12.2019 fand bei uns das Handballturnier der Oberstufen statt. Das junge Team der Burschen bestritt gleich in der Früh die ersten beiden Spiele gegen sehr starke Gegner. Der Turnierverlauf spielte unsere Mannschaft nicht in die Hände, aber mit einer spitzen Leistungsbereitschaft schafften die Jungs den hochverdienten Sieg im letzten Spiel, nachdem sie zwei extrem spannende Begegnungen sehr knapp verloren hatten.

Die Mädchen errungen gleich in der ersten Runde einen verdienten Sieg und brachten sich damit in eine sehr gute Ausgangsposition, das Turnier für sich zu entscheiden. Leider war im zweiten Spiel das Glück nicht auf unserer Seite und die Begegnung wurde in letzter Minute um ein Tor verloren. Mit dem Sieg im darauffolgenden und letzten Spiel erreichten die Mädchen den 2. Platz im Turnier.

Eure Leidenschaft und euer Einsatz im Spiel machen die Turniere zu dem was sie sind. Wir freuen uns auf alle kommenden Wettkämpfe mit euch!

Laudes zu besonderen Heiligen im Advent

Im Advent zünden wir Kerzen an, deren Licht die Dunkelheit hell und warm macht. Die Heiligen in dieser Vorbereitungszeit auf Weihnachten zeigen uns, wie wir Wege der Hoffnung gehen können. Am Namenstag der Heiligen Barbara erzählten uns Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen in ihrer Laudes, dass ihr Bild am Weg zum Paulinum und die Barbarazweige uns daran erinnern, wie starke Frauen mit ihren Überzeugungen Kälte überwinden und sogar äußerlich tote Kirschzweige  zum Blühen bringen können. Bei der Laudes für die ersten Klassen zum Nikolausfest stand die Frage im Mittelpunkt, wie wir die Liebe teilen können, von der wir leben. Dass der Hl. Nikolaus den Menschen in Freude und Not mit weitem Herzen begegnete, erfuhren wir am Beispiel der Kornwunderlegende. Er zeigte es uns auch bei seinem Besuch beim Frühstück, am Ende waren wir alle beschenkt.

Weiterlesen: Laudes zu besonderen Heiligen im Advent

Weihnachtsturnier Volleyball

Alle Jahre wieder...

Ankündigung Weihnachtstrunier homepage

Ich freue mich auf zahlreiche Meldungen und ein schönes vorweihnachtliches Turnier!

Karin Kirchmair

 Hier gibt es noch die Ausschreibung des Turnieres mit allen relevanten Einzelheiten. 

Etwas Schlimmes ist geschehen…

So kündigt der Piper Verlag (Berlin) den neuen Roman „Freinacht“ von Thomas Lang an. Am 26. November war der Ingeborg-Bachmann-Preisträger (für einen Auszug aus dem Roman „Am Seil“) zu Gast am Paulinum und ließ die 6. und 7. Klassen eintauchen in die Geschehnisse der „Freinacht“, der Nacht auf den 1. Mai, einer zunächst harmlos erscheinenden Geburtstagsfeier der 16-jährigen Elle. Aus einer wahren Hintergrundgeschichte entwickelt Thomas Lang einen Gesellschaftsroman über Verantwortung und Schuld, über die Frage von Entscheidungsfreiheit und Ziellosigkeit.

Weiterlesen: Etwas Schlimmes ist geschehen…

Geschichtliche Erkundungen in Innsbruck

Acht Schüler aus der 3C unternahmen am 26.11. einen Ausflug in die Altstadt Innsbruck, wo sie sich historische Gebäude wie den Dom zu St. Jakob, den Stadtturm, das Goldene Dachl, das Helblinghaus oder die Ottoburg ansahen. In einer Stadtrallye begaben sie sich nach dem Rundgang auf eine geschichtliche Spurensuche.

Workshop Compassion

Am Montag, 25. November 2019, fand auch heuer wieder der Compassion-Workshop für die SchülerInnen der 7A und 7B statt.
Fünf VertreterInnen von sozialen Einrichtungen, die an unserem Compassionprojekt mitwirken, standen unseren Schülerinnen und Schülern in der 5. und 6. Stunde zur Verfügung. In der Aula, der Schulbibliothek und dem Schulpastoralraum war für die Information ein Stationenbetrieb eingerichtet.

Weiterlesen: Workshop Compassion

Juvenes Translatores – ein EU-weiter Übersetzungswettbeweb

5 „sprachaffine“ Schülerinnen und Schüler nahmen an diesem Wettbewerb teil, der alljährlich in allen Mitgliedstaaten der EU zeitgleich ausgetragen wird. Es gilt, den besten „Juven Translator“, also den besten Nachwuchsübersetzer/ die beste Nachwuchsübersetzerin eines jeden EU-Landes zu ermitteln, der/ die dann zur Preisverleihung nach Brüssel eingeladen wird. Übersetzt kann von jeder EU-Sprache in jede andere EU-Sprache werden, wobei die TeilnehmerInnen selbst über ihre jeweilige Ausgangs- und Zielsprache entscheiden. 4 PaulinerInnen übersetzten von der Sprache Shakespeares ins Deutsche beziehungsweise umgekehrt. Eine Kandidatin stellte sich der nach nur etwas mehr als 3 Jahren Französischunterricht großen Herausforderung, einen in der Sprache Molières verfassten Text ins Deutsche zu übertragen.

Interessierte finden die zu übersetzenden Texte auf https://ec.europa.eu/info/education/skills-and-qualifications/develop-your-skills/language-skills/juvenes-translatores_en

 

Chorreise der Klassen 2A und 4A zum Pueri Cantores Kongress

Am Freitag, den 25.10.2019 fuhren direkt nach der Schule die Chöre der Klassen 4A und 2A nach Pöllau, Steiermark zum Pueri Cantores Kongress, Österreich. Die sechs anstrengenden Busfahrstunden wurden gefüllt mit Horrorfilmen und gesungenen Liedern für verschiedene Musikgeschmäcker.

20191025 001

Riesige Jausenpakete später kamen wir beim Hotel an. Die erste Probe ließ nicht lange auf sich warten und so gingen wir nach dem Beziehen der Zimmer und dem Essen zum Stift Pöllau zu unserer ersten Probe. Dort bereiteten wir mit drei anderen Chören aus Graz und Kärnten Stücke für den nächsten Tag vor. Insgesamt sangen 150 Kinder und Jugendliche zusammen.

Weiterlesen: Chorreise der Klassen 2A und 4A zum Pueri Cantores Kongress

WIR SITZEN ALLE IM SELBEN BOOT….

Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen erinnerten uns in ihrer ersten Laudes daran, dass wir alle im selben Boot sitzen und die Herausforderungen des Alltags gemeinsam meistern müssen. Eindrucksvoll zeigten sie uns auf Grundlage der biblischen Erzählung vom Sturm auf dem See, dass wir auch in stürmischen Zeiten darauf vertrauen dürfen, dass Gott uns mit seinem Segen begleitet.

IMG 8560

Weiterlesen: WIR SITZEN ALLE IM SELBEN BOOT….

Podiumsdiskussion "Der unsichtbare Feind"

Am Montag dem 21. Oktober nahmen einige Lehrerpersonen und viele Oberstufenschüler*innen am Vortrag „Der unsichtbare Feind. Rauben uns Luftschadstoffe den Atem?“ im Knappensaal Schwaz teil.

Geladen waren Univ. Professor Münzel (Leiter der Universitätsmedizin Mainz), Transitforum-Obmann Fritz Gurgiser, Tirols WK-Präsident Christoph Walser, Martin Piringer (ZAMG, Leitung Umwelttechnologie) und LA Michael Mingler (Verkehrssprecher der Grünen)

Interessanten Impulsreferaten von Univ. Prof. Münzel, Dr. Piringer und Hr. Walser folgte eine hitzige Podiumsdiskussion, die nicht nur von Publikumsfragen ausgelöst wurde. Die rege Beteiligung am Vortrag und vor allem die Diskussion im Anschluss zeigen, dass das Thema Luftgüte und Feinstaubbelastung ein sehr brisantes Thema darstellt, dem man in Zukunft bestimmt noch mehr Aufmerksamkeit widmen sollte.

20191024 100737