Moscheebesuch der 7. Klassen

IMG 20190225 093942 

Am Montag, den 25.02.2019 besuchten wir, die 7. Klassen, die Moschee des ATIB-Vereins in Schwaz. Wir wurden freundlich von Herrn Samir Redcepovic, Imam der bosnischen Gemeinde in Innsbruck, Religionslehrer und Fachinspektor für Islamische Religion empfangen. Anschließend zeigte er uns das Innenleben der Moschee und erzählte uns einiges über den Islam. Er ging dabei auf alle möglichen Themen ein, von den islamischen Bräuchen und Festen, bis hin zur Frage nach Himmel und Hölle.

Weiterlesen: Moscheebesuch der 7. Klassen

Philolympics 2019 – Toller Erfolg für das Paulinum

Der Landeswettbewerb der Philosophie-Olympiade 2019 ist geschlagen. 23 Schülerinnen und Schüler aus ganz Tirol traten in einen Wettstreit des Geistes. Die dabei verfassten Essays setzten sich mit einem von vier vorgegebenen Zitaten auseinander.

Von unserer Schule nahmen Anna-Maria Hirschhuber (7A) und Lukas Tschuggnall (8B) teil und konnten vor allem durch den dritten Gesamtrang von Anna-Maria das Paulinum erneut sehr erfolgreich vertreten.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem hervorragenden Ergebnis! 

 

Siegerehrung

 

 

Weiterlesen: Philolympics 2019 – Toller Erfolg für das Paulinum

Compassion - Präsentationsabend

Am Freitag, den 22. Februar 2019 fand das diesjährige Compassion-Projekt seinen glanzvollen Abschluss. In 22 (!) verschiedenen sozialen Einrichtungen waren die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen im heurigen Schuljahr im Praxiseinsatz und haben wieder Verlässlichkeit, Einfühlungsvermögen und Engagement bewiesen.
Pünktlich um 19.00 Uhr eröffnete das Moderationsduo Anna-Maria Hirschhuber und Noah Faber den Präsentationsabend in unserer Aula, ehe der Hausherr Dir. Fiechter-Alber das Wort ergriff und dem Publikum seine Gedanken zum Thema „Lernen” vortrug.

Bilder in der Bildergalerie

P1140112k

 

P1140114k
Die humorvollen, nachdenklichen und kreativen Präsentationen unserer siebten Klassen wurden von den zahlreich erschienen Eltern, VertreterInnen der sozialen Einrichtungen, Fachinspektor Prof. Leitner sowie den Ehrengästen Schulamtsleiterin Mag.a Plankensteiner, HR Dr. Plankensteiner und Univ.-Prof. Dr. Förg-Rob aufmerksam verfolgt und mit viel verdientem Applaus bedacht. Anschließend wurden von den Klassenvorständen Prof. Hanser und Prof. Brem und Ehrengästen feierlich die Zertifikate überreicht. Dir. Fiechter-Alber übergab jeder und jedem eine weiße Rose.
Den schwungvollen musikalischen Auftakt übernahm dankenswerterweise unsere Schulband. Für die weiteren musikalischen Beiträge sorgten Matthias Knapp, Elias Meller und Sophie Schuler. Maximilian Felderer und Elias Nägele waren für die technische Unterstützung zuständig.

Zur BildergalerieCompassion - Präsentationsabend

Schilager 2AB

20190122_132141.jpg

Hatten alle Schülerinnen und Schüler an den Vortagen ihr Mittagessen brav aufgegessen oder war uns der Wettergott einfach so gnädig: Im Schilager der 2A- und 2B-Klasse hätten die Bedingungen nicht besser sein können. Bei Sonnenschein machten wir die Pisten in Fiss, Serfaus und Ladis unsicher. Am Abschlussabend wurde getanzt, gespielt und gefeiert. Und so ging eine erlebnisreiche und verletzungsfreie Woche gebührlich zu Ende.

Weiterlesen: Schilager 2AB

Auf dem Weg durch das Labyrinth

Auch dieses Jahr feierten wir mit allen Unterstufenklassen eine besondere Laudes, die Labyrinth-Laudes. SchülerInnen der 3B hatten im Vorfeld mit Prof. Eisner im Atrium ein Schneelabyrinth vorbereitet. Früh am Morgen wurden die vielen Lichter von den SchülerInnen angezündet.

IMG 6454

Zuerst starteten wir in der Kirche mit dem Morgenlob und wurden durch eine Geschichte zum Nachdenken angeregt: Was macht mein Leben reich? Und was ist für mich das Wesentliche? Die SchülerInnen teilten mit uns ihre Gedanken und formulierten Fürbitten.

Weiterlesen: Auf dem Weg durch das Labyrinth

Modell European Parliament

MEP Tirol19 – Austragungsort Schwaz/Innsbruck

(Model European Parliament)

Schwaz und unsere Landeshauptstadt Innsbruck waren vom 24.01. bis 27.01. Austragungsort des Model European Parliaments (MEP). Unsere Schule spielte dabei eine entscheidende Rolle. Besonders unseren teilnehmenden Schülerinnen und Schülern (Rafael Ager, Sophie Schuler, Anna Maria Hirschhuber, Matthias Knapp, Raul Schramek und Andreas Hörmann) ist es zu verdanken, dass wir uns wieder einmal im nationalen Rahmen präsentieren konnten.

MEP Plakat

Das MEP ist eine Modell-Simulation, die Jugendliche dabei unterstützen soll, aktuelle politische und soziale Angelegenheiten der Europäischen Union zu diskutieren und aufzuarbeiten. Dabei steht der Austausch mit allen teilnehmenden EU-Mitgliedsländern im Vordergrund. In qualitativ sehr hoch angesetzten Diskussionen und Vorbereitungssitzungen wird sich dann, gemeinsam in unterschiedlichen Komitees, beraten und auf die Abschluss-Sitzung vorbereitet. Die gesamte Tagung findet in Österreich in englischer Sprache statt, um die TeilnehmerInnen auf die internationalen Sitzungen, die überall in Europa stattfinden, vorzubereiten (https://www.mepaustria.at/mep-deutsche-einleitung.html).

MEP del

Weiterlesen: Modell European Parliament

Weil „Zeit schenken“ wichtig ist

zeit schenken

„New Year, New Me“- diesem Vorsatz folgten einige engagierte SchülerInnen der 4.-7.Klassen dieses Jahr. Sie haben sich als Neujahresvorsatz vorgenommen anderen Menschen zu helfen, soziale Kontakte zu pflegen und das alles in einem spaßigen Rahmen. Schon im Jahr 2018 hat die Schülervertretung angefangen zusammen mit der Volksschule Hans-Sachs das von der Caritas ursprüngliche Projekt „Zeit schenken“, zu organisieren. Es haben sich im Vorfeld 13 SchülerInnen gemeldet, die sich vorstellen können, eine Stunde abwechselnd am Mittwoch jeweils zu zweit mit SchülerInnen der Volksschule Hans-Sachs in Schwaz zu lernen und Hausaufgaben zu machen. Das Projekt wird das ganze Sommersemester lang dauern.
Vielen Dank im Voraus für das großartige Engagement.