Eindrucksvoller Premierenabend

Schülerinnen und Schüler der 5b Klasse waren Gäste bei der Welt-Uraufführung des preisgekrönten Films „Otto Neururer: Hoffnungsvolle Finsternis“ im Metropol Kino in Innsbruck. Im Film wird die junge Straftäterin Sofia für die Verbreitung von Gewaltvideos im Internet zu Sozialstunden verurteilt und stößt dabei auf das Leben des Götzner Pfarrers Otto Neururer, der im Konzentrationslager Buchenwald qualvoll ermordet wurde.

001

In der anschließenden Diskussion, bei der alle HauptdarstellerInnen wie z.B. Ottfried Fischer, Jasmin Mairhofer oder Lucas Zolgar anwesend waren, machte Regisseur Weiskopf deutlich, dass besonders für jugendliches Publikum die NS-Zeit greifbar werde und junge Menschen mit der Person Neururers eine zusätzliche Herzensbildung erfahren können. Wir stimmen dem zu und bedanken uns für die Einladung!