Spielenachmittag der Lebenshilfe/Frühförderung Schwaz

Als wir zum allerersten Mal von dem Projekt, bei dem wir mitgestalten sollten, zu hören bekamen, tauchten im ersten Moment Zweifel und Fragen auf. Das Schuljahr neigte sich zu damaligem Zeitpunkt bereits dem Ende zu, als Frau Professor Sette uns bat, der Lebenshilfe bei einer Nachmittagsveranstaltung unter die Arme zu greifen. Unsere Aufgabe: Behinderte und/oder benachteiligte Kinder an einem Nachmittag zu betreuen, um den Eltern zu einer Auszeit zu verhelfen.

IMG 20160926 WA0003

Damals sollte es wetterbedingt nie zu der Aktion kommen, erst am Ende der 2. Woche im neuen Schuljahr standen wir nun vor einer Hürde, die sich im Nachhinein als einzigartige Erfahrung entpuppte. Am 23. September trafen wir, Alexandra (7A), Verena (7A), Lara (5B) und Hannah (5B), uns im Knippingpark am Waldspielplatz in Rotholz und durften über mehrere Stunden mit vielen unterschiedlichen Kindern die Zeit verbringen. Wir schminkten sie, bemalten gemeinsam Handtaschen oder haben einfach nur zusammen gelacht. Faszinierend war die Hingabe, mit denen die jungen und einzigartigen Menschen, denen wir begegneten, an die Arbeit gingen. Absolut ehrlich ihr Lachen und die Freude, über die selbst angefertigten Kunstwerke. Manche wurden von den jüngeren, aber auch älteren Geschwistern unterstützt und mit viel Kuchen und Engagement verging der Nachmittag wie im Flug. Anfängliche Zweifel verschwanden sofort und machten Platz für schöne Erfahrungen mit herzensguten Kindern, deren Behinderung man ihnen teilweise gar nicht anmerken konnte.
Verena Deutsch

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • IMG-20160926-WA0003

Simple Image Gallery Extended