Norge

dalsnuten

haus

prekestolen

 Hjertelig hilsen fra Norge! Herzliche Gruesse aus Norwegen!

Liebe Paulinerinnen und Pauliner!

Wie ihr vielleicht wisst, verbringe ich die ersten beiden Wochen des Schuljahres 2016/17 hier in Norwegen. Der Ort, in dem sich die Ungdomsskole Kleppe, an der ich im Moment unterrichte, befindet, liegt suedlich von Stavanger - in einem Huegelland zwischen Meer und Bergen.  

Mein erster Schultag hat mit einer Bergtour gegonnen, bei der ich Schuelerinnen und Schueler aus dem Wahlfach "fysisk aktivitet" auf 3!! Gipfel begleiten durfte. Aber was heisst da begleiten?! Nachlaufen musste ich ihnen, denn alle waren super fit und sehr motiviert. Aber auch einen Ausflug ans Meer haben wir gemacht. Die Wassertemperatur ist mit jener des Achensees vergleichbar und ich bin mir sicher, dass auch ein paar von euch in die eiskalten Fluten gesprungen wæren :-) 

Wenn ich die Schulzeit gerade nicht im Freien verbringe, unterrichte ich Deutsch und Geografie und dies nicht, wie ich eigentlich gedacht hatte, auf Englisch, sondern auf Norwegisch! Zu Beginn habe ich, wie ihr euch vielleicht vorstellen kønnt, so gut wie nichts verstanden. Wie bei uns, gibt es auch hier unzæhlige verschiedene Dialekte, die sehr schwer zu verstehen sind. In der Gegend um Kleppe ist das das so genannte "jærsk", von dem ich, wie gesagt, zunæchst nichts verstanden habe. Mittlerweile geht es allerdings "ganske bra" (ziemlich gut), mein Ohr hat sich wahrscheinlich schon an einige dieser komischen Wørter gewøhnt.

Zwischen unserem Schulsystem und dem norwegischen gibt es grosse Unterschiede. Aber keine Angst, ich werde euch nicht damit langweiligen. Fuer jene, die es interessiert, bereite ich in den næchsten Wochen einen kleinen Vortrag mit ein paar Bildern vor und kuendige diesen auf der Homepage an.

Ich wuensche euch noch eine gute zweite Schulwoche und freue mich schon, euch alle am kommenden Montag wieder zu sehen.

Ha en fin dag! Vi ses :-) 

Birgit Christ